Die Humboldt-Grundschule in Eichwalde nahm zum dritten Mal am Weltkindermaltag, der am 06.05.2010 stattfand, teil. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Märchen und Sagen aus aller Welt“. Erneut unterstützten die Schüler/Innen der Grundschule durch Bilder und Texte, die sie im Unterricht gestaltet hatten, Schulprojekte für benachteiligte Kinder in Südamerika. Durch den Verkauf ihrer selbstgestalteten Bilder und durch Spenden helfen die kleinen und großen Künstler Bildungsprojekte von „Save the Children“ in Kolumbien zu finanzieren. Hier, wo zahlreiche Bildungseinrichtungen durch den Bürgerkrieg zerstört wurden, können viele Kinder nicht in die Schule gehen. Deshalb öffnete die Humboldt-Grundschule am Weltkindermaltag ihre Türen und verkaufte Rotkäppchen, den gestiefelten Kater und viele weitere Märchenbilder, um die Einnahmen für neue Schulen in Kolumbien zu spenden.