Schüler wurden zu Experten
Wenn man Schülern den Raum und die Zeit gibt, sich als Experten vorzustellen, dann
wachsen sie regelrecht über sich hinaus. Diese Erfahrung konnten am Freitag, dem
08.04.2011, Schüler, Lehrer und Eltern an der Humboldt-Grundschule Eichwalde machen.
Hier startete der 1. Expertentag mit 22 Experten der 4.-6. Klasse. Vorab wurden Schüler
gesucht, die sich auf einem Wissensgebiet besonders gut auskennen. Sie recherchierten
und vertieften ihr Wissen und bereiteten einen rund 25 minütigen Vortrag mit Plakaten,
Bildern und kleinen Fragebögen oder einem Wissensquiz vor. Staunende Schüler der 3.-6.
Jahrgangsstufe lauschten den Worten ihrer Experten-Mitschülern. Über hochinteressante
Themen, wie die römische Seeflotte, die Luftfahrt, das antike Griechenland,
Planetenkunde, Gefahren des Rauchens, Instrumentenkunde, Flugzeugtriebwerke oder
die Titanic wurde referiert. Das Experiment Schüler unterrichten Schüler gelang an der
Grundschule Eichwalde mit vollem Erfolg für die Experten aber auch für ihre Zuhörer. Eine
erfreuliche Antwort auf die Frage: „Habt ihr noch Fragen?“ „Nein, du machst das echt toll.
Jetzt ist mir alles so klar!“ oder die erstaunten Worte eines Schülers „Ich habe echt
Sachen erfahren, die ich noch nicht wusste!“ Wozu der reguläre Unterricht oft keinen
Raum lässt, bietet nun der Expertentag, Raum für die Kinder Ihre Interessen
weiterzugeben.
Nach einer anschließenden Auswertung des Tages wurde klar, dass an diesem Tag das
Selbstbewusstsein und der Stolz über das vorhandene Wissen gewachsen ist. "Bildung ist
nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen." [Heraklit] Und alle
die an diesem Tag dabei waren, haben die Hitze der Flammen gespürt.
Hiermit wollen wir uns ganz herzlich bei den fleißigen und wissenden Experten bedanken.
Wir haben gestaunt und vieles gelernt.