In diesem Schuljahr fand der Känguru-Wettbewerb der Mathematik zum 19. Mal in Deutschland statt. Wegen der ungünstigen Lage der Osterferien mussten über 70 Teilnehmer unserer Schule dieses Schuljahr einen Monat länger darauf warten. Doch am 11.04.2013 war es soweit. Im Speiseraum tüftelten und knobelten die Dritt- bis Sechstklässler an ihren jeweiligen Aufgaben. So manch einer raufte sich die Haare oder pustete mal kräftig durch. Nach spätestens 75 Minuten war dann aber die Zeit vorbei und alle mussten abgeben.

Folgende Schüler erreichten 2013 die besten Ergebnisse:

Name Klasse Erreichte Punktzahl
Marius Burmeister 4b 96,25
Bennett Fischer 4b 91,25
Carleen Rehlinger 4a 82,50
Leonie Kopitzki 4b 81,25
Tariq Kandil 3b 75,00
Jette Köhler 4a 75,00
Janine Breitig 6c 75,00

TOLLE LEISTUNGEN!

Wie jedes Jahr erhielten aber nicht nur die besten Mathematiker einen Preis, sondern alle Teilnehmer freuten sich über eine Urkunde und eine kleine Überraschung - ein Drehmobil.
Das Känguru-T-Shirt konnte sich in diesem Schuljahr Marius Burmeister überstreifen. Er hat den größten Kängurusprung erreicht. Das heißt, er beantwortete die meisten Aufgaben hintereinander richtig.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!